AUGUSTAS SERAPINAS

08. Dezember 2018 – 24. Februar 2019
Eröffnung: Freitag, 07. Dezember, 19:00 Uhr

Augustas Serapinas (*1990 in Vilnius) interessiert das Suchen, Finden und Herausarbeiten von Situationen und Orten, denen wir im Alltag keine Aufmerksamkeit schenken. Besonders fokussiert er dabei die demokratischen, sozialen oder enthierarchisierten Strukturen in Räumen der Begegnung. Für seine erste institutionelle Einzelausstellung in Deutschland wird ein neues Projekt vor Ort entwickeln.