FREI.ZEIT

AN STADT BLUMEN. REINECKE UND WIMMER

11. Mai – 12. Mai 2013

Tim Reinecke (*1979) und Daniel Wimmer (*1982) untersuchen als Reinecke&Wimmer seit 2008 (halb-)öffentliche Räume auf deren Konventionen.
Unter Verwendung oft einfacher und roher Materialien schaffen sie Videoarbeiten, Fotografien, situative Installationen und Objekte in Auseinandersetzung mit vorherrschenden Architekturen. Ihre Arbeiten mit hoher Ortsspezifität sind gezielte Eingriffe in den jeweiligen Raum, um dort vorhandene, etablierte Strukturen subversiv zu unterwandern. Dabei legen sie es darauf an, immanente Kräfteverhältnisse sichtbar zu machen, sie umzustülpen oder zu sabotieren, um deren Selbstverständnis zu hinterfragen. Kunst am Bau sehen sie als konkrete Maßnahme, um im Spannungsfeld zwischen Dekoration und Intervention Fragen nach den Möglichkeiten und dem Mehrwert von Kunst im öffentlichen Raum zu stellen.

In der GAK Gesellschaft für Aktuelle Kunst Bremen werden Reinecke&Wimmer in der Reihe Frei.Zeit unter dem Ausstellungstitel An Stadt Blumen eine Arbeit zeigen, die sich auf die derzeitige spekulative Situation um das Gebäude der Weserburg bezieht.

www.reineckeundwimmer.de