KUNSTFRÜHLING 2005

KOOPERATIONEN

27. Februar – 28. März 2005

Gloria Del Mazo/Florentino Diaz, Veronika Maier/Ute Safrin, Wolfgang Zach/Karl Heinrich Greune,
Cordula Prieser/Inger Anderson/Barbara Eitel/Sybil Kohl/Juliane Laitzsch/Maren Poser/Osk Viljhalmsdottir, Sandra Kuhne/Lisa Busche, Isabel Valecka/Sabine Wewer
In Kooperation mit dem BBK Bremen

Der Bremer Kunstfrühling 2005 findet erstmals unter dem Schwerpunkt "Kooperationen" statt. Aus dem Anlass hat sich der BBK für einen überregionalen Kurator des Projektes, Boris Nieslony aus Köln, entschieden. Aus knapp 150 Bewerbungen hat eine siebenköpfige, überregionale Jury 39 Projekte einjuriert. Ca. 120 Künstler aus Bremen und umzu, verschiedenen Städten Deutschlands und dem Ausland sind beteiligt. Der Kunstfrühling wird in 13 Kunst- und Ausstellungshäusern Bremens und dem Außenraum  zu finden sein. Sechs Projekte werden in der GAK gezeigt:

Recycling: Gloria Del Mazo / Florentino Diaz
Klanginstallation: Veronika Maier / Ute Safrin
Studien zur Ikonographie: Wolfgang Zach / Karl Heinrich Greune
Wohnglück - TraumHausMuster: Cordula Prieser / Inger Anderson / Barbara Eitel / Sybil Kohl / Juliane Laitzsch / Maren Poser / Osk Viljhalmsdottir
Vineta: Sandra Kuhne / Lisa Busche
Zwillinge begegnen sich im Traum: Isabel Valecka / Sabine Wewer

Kurator: Boris Nieslony


KÜNSTLERGESPRÄCHE

5.  März 16 Uhr    Kuratorengespräch mit Boris Nieslony

6.  März 15 Uhr     Gloria del Mazo und Florentino Diaz

13. März 16 Uhr    Wolfgang Zach und Karl Heinrich Greune

19. März 16 Uhr    Isabell Valecka und Sabine Wewer

20. März 16 Uhr    Veronika Maier und Ute Safrin

27. März 16 Uhr     Sandra Kuhne und Lisa Busche

28. März 16 Uhr    Cordula Prieser