Dilettantin Produktionsbüro

gegründet 2003 in Bremen

Untited (4 Gläser), 2012
4 Gläser, graviert, in Holzvitrine
ca. 26 x 38 cm
Auflage: 7 (Unikatcharakter), sign., dat., num., exkl. für die GAK
480 Euro

Das dilettantin produktionsbüro operiert an der Schnittstelle von Kunst und Alltag. Mit subtilen Interventionen dringt es in standardisierte Erfahrungsräume ein, öffnet sie für unterschiedlich gelagerte sinnliche Erfahrungen und untersucht so die Wahrnehmungsweisen von Kunst / Nichtkunst. Das „dreijahre Gastraumprojekt“ in Bremen stellte sich z.B. der scheinbaren „(Un)Möglichkeit, ein Restaurant als Kunst zu betreiben.“
Die Jahresgabe für die GAK führt diese Untersuchung fort: vier alte Weingläser in einer vitrinenähnlichen Kiste sind mit Affirmationen für den Alltag graviert, z.B.: Surrender / My Home is the Sea / Tell me Why / Everything Counts. Die Gravuren entspringen der Populärmusik. Durch sie und die Vitrine erfahren die alltäglichen Gläser eine Transformation zum Kunstobjekt, ohne ihre Funktion einzubüßen. Nach dem Kauf entscheidet jede/r selbst, ob Untitled (4 Gläser) als zu schützendes Artefakt hinter Glas bleibt oder als Gebrauchsgegenstand auf den Tisch kommt.