FORT

Zusammenarbeit seit 2008, leben in Berlin

Summercool II, 2015
Handlungsanweisung (inkl. Zertifikat) plus 90 Cent für ein Flutschfinger-Eis
Maße variabel
Auflage: 100 + 10 AP, exkl. für die GAK
120,- Euro

Die Jahresgabe des Künstlerduos FORT ist eine Kombination aus Handlungsanweisung, individueller Ausführung und Zufall. Sie besteht aus einem Konzeptpapier und dem Gegenwert eines Eises der Sorte Flutschfinger. Auf der Grundlage des Begleitpapiers entscheiden die Käufer/innen nach dem Kauf des Eises über die finale Ausformung des Kunstwerkes: Lassen sie das dreifarbige Eis auf dem Fenstersims, dem Wohnzimmerteppich oder auf Büttenpapier schmelzen, greifen sie kontrollierend in den Verlauf der geschmolzenen Masse ein oder akzeptieren sie den Zufall, nehmen sie den Vorgang einmalig vor, produzieren sie Flutschfinger-Malereien in Serie oder rahmen sie nur die Handlungsanweisung ein...  Das Ergebnis ist in jedem Fall ein ironischer Kommentar zu Malereidiskursen (ergibt doch die Dreifarbigkeit des Flutschfingers einen zarten, abstrakten Farbverlauf) wie zur Konzeptkunst. Denn wie der große Konzeptualist Lawrence Weiner in seiner Declaration of Intent äußert: „Der Künstler kann das Werk herstellen. / Das Werk kann angefertigt werden. / Das Werk braucht nicht ausgeführt zu werden. / Jede Möglichkeit ist gleichwertig und entspricht der Absicht des Künstlers, die Entscheidung über die Ausführung liegt beim Empfänger zum Zeitpunkt des Empfangs.“  Ihren Bezug auf diese Kunsttraditionen lassen FORT vom mahnenden Zeigefinger des Flutschfinger-Eises begleiten.