EMESE KAZÁR

*1974 in Budapest, lebt in Bremen

Magdalena 1, 41 x 30 cm,
Magdalena 2, 33 x 47 cm
Magdalena 3, 52 x 34 cm,
Magdalena 4, 37 x 27 cm
Magdalena 5, 50 x 30 cm, alle 2016
Öl auf Leinwand
5 Unikate + 2 AP, sign., dat., exkl. für die GAK
je 900,- EUR

Emese Kazárs Jahresgabe besteht aus fünf Unikaten – Fragmente eines großformatigen Ölgemäldes, das eine weibliche Figur zeigte und von der Künstlerin nach der Fertigstellung in unterschiedliche Einzelbilder aufgelöst wurde. Jede Arbeit steht für Kazárs charakteristische dunkle Farbpalette mit intransparenten, lasierenden Malschichten. Zwei der Leinwände verknüpfen sich noch deutlich mit ihrem Ursprungsmotiv und zeigen einen Kopf oder eine Hand. Andere lösen die zugrunde liegende Figur durch ihre Vereinzelung vollständig ins Abstrakte auf. So ist kaum noch zu erahnen, dass ein blauer Schatten am oberen Bildrand den Anschnitt der weiblichen Brust oder eine dunkle Erhebung einmal den Bauchnabel, ein anderes Mal den weiblichen Schritt im Ausgangsbild darstellten. Die Unikate von Magdalena erkunden damit die Möglichkeiten der Körperdarstellung und inszenieren zur gleichen Zeit ein Wechselspiel zwischen Abstraktion und Gegenständlichkeit.