MARIE LUND

*1976 in Kopenhagen, lebt in London und Paris

Hand Full, 2016
Bronze, 17 x 13 x 7 und 16 x 14 x 7 cm
2 Unikate mit Zertifikat, exkl. für die GAK
je 2.400,- EUR

Ein vielschichtiger Umgang mit dem Format der Skulptur kennzeichnet das Werk von Marie Lund. Oftmals arbeitet sie mit gefundenen Dingen, deren Vorgeschichte sich in das jeweilige Material eingeschrieben hat. Diese werden von der Künstlerin in eine eigene Form überführt, indem sie etwas entfernt oder hinzufügt, Spuren betont oder verwischt, Strukturen auflöst oder neue Qualitäten zum Vorschein bringt.

Bei der Jahresgabe für die GAK mit dem Titel Hand Full handelt es sich um Bronzeabgüsse von Lunds Hosentaschen. In einem Prozess der Umkehrung wurde intimes Inneres nach außen gestülpt, Substanz in Leere und Leere in Substanz verwandelt. Münzen, ein Feuerzeug, Nähte und Falten im Stoff erscheinen nur mehr als Abdrücke – eine Handvoll ephemerer Alltäglichkeit, festgehalten in edler Bronze.