DAVID HEPP

*1989 in Greußenheim, lebt in Bremen


ausfeilen, 2018
Jura-Marmor
etwa 2 cm x 4 cm x 4 cm  
Serie mit Unikatcharakter, mit Zertifikat, exkl. für die GAK
Auflage: 9 + 2 AP
280,- EUR

Die Jahresgabe ausfeilen von David Hepp eröffnet ihre Vielschichtigkeit auf den zweiten Blick. Zunächst wie ein herkömmlicher Stein aussehend, enthüllt die polierte, glatte Liegefläche die Vorgeschichte des Objekts und damit zugleich den dekonstruktiven Moment, der sich in ihm versteckt.

Hepp nutzt die Vielgestaltigkeit des fossilienreichen Kalkgesteins aus Süddeutschland, das in diesem Falle zunächst zu einer handelsüblichen Fensterbank mit polierter Oberfläche verarbeitet wurde, und meißelte daraus die steinförmigen Objekte. Diese nehmen durch seine Bearbeitung nun sowohl eine neue, als auch eine ihrer möglichen vergangenen Formen an.

ausfeilen regt eine Auseinandersetzung mit dem Wert von Kunst- und Naturobjekten an und greift spezifische Eigenschaften des Materials wie dessen Formbarkeit und Zeitlichkeit auf.