ŠEJLA KAMERIĆ

*1976 in Sarajevo, lebt in Sarajevo und Berlin


Maze, 2017
Seide
100 x 100 cm
Serie mit Unikatcharakter, sign.
Auflage: 3
500,- EUR


In der Ausstellung Keep Away from Fire präsentierte Šejla Kamerić 2018 in der GAK mit farbenfrohen Mustern bedruckte Seidenschals auf Edelstahlgestellen und kontrastierte so das Image von Seidenschals als Inbegriff von Luxus mit einer kaufhausähnlichen Situation im Ausstellungsraum.

Die dekorativen Muster der fließenden Stoffe entpuppen sich bei genauerer Betrachtung als Abbildungen von Arbeiter_innen aus der ganzen Welt, deren individuelle Gesichter aus den kaleidoskopischen Drucken immer deutlicher hervortreten. So macht Kamerić diejenigen sichtbar, die Konsumwaren herstellen - meist in Billiglohnländern und unter schlechtmöglichsten Bedingungen - und für gewöhnlich unsichtbar bleiben.

Kamerićs Jahresgabe umfasst drei der Seidentücher, die auch losgelöst von der Ausstellungssituation als käufliche, tragbare Unikate an diese anknüpfen und sich in der Auseinandersetzung mit Dynamiken von Arbeitszusammenhängen und Konsumverhalten in der Wohlstandsgesellschaft verorten.