Kathrin Sonntag

geboren 1981 in Berlin, lebt in Berlin

for Homemakers, Handy Aids FOR Homemakers, Novel Appliances,
2009
Papiercollage (gerahmt), 46 x 32,5 cm (Blatt)
3 Unikate mit Zertifikat, exklusiv für die GAK
780 Euro


Kathrin Sonntags Collagen, Objekte, Fotografien, Filme, Diaprojektionen und Installationen thematisieren den Blick. Wie schauen wir die Dinge an? Wann tritt ein zuvor durch und durch lesbarer, vertrauter Gegenstand aus sich heraus und wird neu wahrgenommen? Und wie sind solche Wahrnehmungsveränderungen zu provozieren? Das sind einige der Fragen, denen ihre Arbeiten nachgehen.

Ihre Collagen für die GAK zeigen drei Blätter aus amerikanischen Periodika aus den 1950er Jahren, die unterschiedliche Alltagserfindungen versammeln. Sie alle konnten sich nicht durchsetzen und pendeln zwischen Nützlichkeit und Absurdität. Aus dem Papier hat Sonntag drei- und viereckige Grundformen ausgeschnitten und farblich eingefasst. Sie verhindern das strukturierte Betrachten der Abbildungen und beigefügten Texte der Vorlage und rahmen die Leerstellen im Papier. Dadurch verlagern sie die Wertigkeiten vom Dargestellten auf die Ausschnitte – und damit auf die dahinter liegende Wand, die durch die besondere Art der Rahmung sichtbar und zum Bestandteil der Arbeit wird.