TAGE DER OFFENEN TÜR MIT FINISSAGE UND KATALOG-RELEASE

27./28. September 2014


Am Wochenende 27./28. September 2014 öffnen die Kunstinstitutionen auf und in der Nähe des Bremer Teerhofs ihre Türen: bei freiem Eintritt am Samstag und/oder Sonntag bieten Künstlerhaus Bremen, Weserburg | Museum für moderne Kunst, Zentrum für Künstlerpublikationen und GAK Gesellschaft für Aktuelle Kunst ein abwechslungsreiches Programm, das zum Flanieren und Verweilen entlang „großer“ und „kleiner“ Weser einlädt.

Programm in der GAK:

Sa, 27.09. + So 28.09., 11 – 18 Uhr:
Freier Eintritt in die aktuelle Ausstellung Nina Hoffmann. Ich brauche wenig Wirklichkeit

So, 28.09., 16 Uhr:  Finissage + Katalog-Release
Finissage der Ausstellung Nina Hoffmann. Ich brauche wenig Wirklichkeit mit einem letzten Gang durch die Ausstellung mit Janneke de Vries, Kuratorin.

Außerdem Release des neu erschienenen Katalogs zur Gruppenausstellung Girls can tell: Die Publikation umfasst Texte von Mercedes Bunz, Monika Szewczyk und Janneke de Vries sowie Kurztexte zu den beteiligten Künstler/innen Dirk Bell, Juliette Blightman, Shannon Bool, Kajsa Dahlberg, Nina Hoffmann, Verena Issel, Maria Loboda, Anna Ostoya, Marlo Pascual, Seb Patane, Jeremy Shaw, Dirk Stewen und Susanne M. Winterling.

Girls can tell
Publikation zur Ausstellung in der GAK Gesellschaft für Aktuelle Kunst Bremen
28. September 2013 – 2. Februar 2014
Hrsg.: Janneke de Vries / GAK Gesellschaft für Aktuelle Kunst Bremen
Deutsch / Englisch
120 S., 23 Farbabb.
Softcover, 141 x 210 mm
Gestaltung: Cabinet Gold van d’Vlies
Textem Verlag, Hamburg, 2014
ISBN 978-3-86485-083-7
Preis: 18 € / GAK-Mitglieder 16 €

+++ Am Release-Tag wird der Katalog einmalig für 14 € verkauft +++

TAGE DER OFFENEN TÜR:
Programm Künstlerhaus Bremen hier
Programm Weserburg | Museum für moderne Kunst und Zentrum für Künstlerpublikationen hier