SPUREN SUCHEN

KINDERWORKSHOP IN DEN WEIHNACHTSFERIEN

Mittwoch, 21. Dezember 2016, 13:30 – 17:00 Uhr

Für Kinder zwischen 7 und 11 Jahren
Teilnehmerzahl: max. 10 Kinder
Bitte mitbringen: unempfindliche Kleidung und Verpflegung für die Mittagspause
Teilnahmegebühr: 15,- Euro
Anmeldung bis 16. Dezember
per Tel.: 0421 500897 oder Email: office(at)gak-bremen.de
Anstprechperson: Marilena Koch (Volontärin)

Während eure Eltern vielleicht noch letzte Einkäufe für Weihnachten besorgen, laden wir euch herzlich in die Ausstellung Briesener Zootzen des Künstlers Till Krause ein. Till Krause interessiert sich dafür, wie wir Menschen mit unserer Umgebung und der Landschaft, in der wir wohnen, umgehen und welche Spuren wir darin hinterlassen. Die Ausstellung Briesener Zootzen in der GAK Gesellschaft für Aktuelle Kunst zeigt vor allem sein Projekt Achse Kiel-Hamburg, für das der Künstler auf einer ganz graden Linie ca. 100 km von der Kieler Innenstadt zu seinem Haus in Hamburg-Altona gewandert ist. Auf seinem Weg hat er aufmerksam verschiedene Dinge beobachtet, herausgefunden und all dies auf unterschiedliche Art und Weise in riesige Landkarten übertragen.

In unserem Workshop wollen wir uns gemeinsam mit Fragen rund um das Landschaft-Sehen und Umgebung-Wahrnehmen beschäftigen: Welche Wege gehe ich jeden Tag und was kann ich dort sehen? Gibt es Dinge, die mir noch nie aufgefallen sind, obwohl ich jeden Tag an ihnen vorbei komme? Wie weit kann ich auf einer geraden Linie ohne Hindernis laufen? Oder wie verändern wir Menschen unsere Umwelt? Wir schauen, wie sich der Künstler mit diesen Fragen auseinandergesetzt hat und werden selbst nach draußen gehen, um die Landschaft um uns herum zu erforschen. Natürlich werden wir uns auch selbst daran versuchen, spannende Landkarten zu gestalten – malerisch, zeichnerisch oder als Objekt.